Literatur



WAS WELPEN WIRKLICH BRAUCHEN   
Partnerschaft leicht gemacht
Ein verhaltenskynologischer Leitfaden zur Übernahme eines Welpen

   

Dr. Andrea Weidt, Dina Berlowitz und Heinz Weidt
Kynologos AG, Januar 2013
Dieser Leitfaden bringt in aller Kürze das auf den Punkt, was Sie für ein harmonisches Zusammenleben mit Ihrem Hund von Anfang an wissen müssen. Kaum jemals dürften Erkenntnisse aus den Verhaltenswissenschaften und der Hirnforschung für den Start in eine neue Mensch-Hund-Beziehung so verständlich und praxisorientiert bereitgestellt worden sein.
Dieser Leitfaden wird Ihnen nach der Anmeldung per Post zugesandt.




SPIELGRUPPEN - WEM SIE NÜTZEN, WANN SIE SCHADEN    

Wie sieht eine ideale Spielgruppe aus? Was erwartet Sie und Ihren Hund in einer Spielgruppe? Wieso sind Spielgruppen überhaupt so wichtig?
Diese und weitere Fragen zu Spielgruppen / Welpenspielstunden / Prägungsspieltagen beantworten Heinz Weidt und Dina Berlowitz in einem Interview mit der Zeitschrift HundeWelt (Ausgabe Juni 2012).






SPIELEND VOM WELPEN ZUM HUND    

Aktualisierte Neuausgabe 2010!

Eine Starthilfe zur harmonischen Partnerschaft!
Dieses beliebte Standardwerk ist eine eingängige Zusammenfassung dessen, was für den gelingenden Aufbau eines Welpen wirklich wichtig ist.

Neben zahlreichen Aktualisierungen sind zusätzlich folgende Schwerpunkte integriert:

  • Konfliktreaktionen sind keine Beschwichtigungs- oder Calmingsignale
    (Seite 28)
  • Was innerliche stark macht (Seite 34)
  • Am Leben wachsen können (Seite 34)


HUNDE VERSTEHEN - SIGNALE RECHTZEITIG ERKENNEN    
(wird bei Teilnahme abgegeben)  

Das bewährte Frühwarnkonzept zur Vermeidung umweltbedingter Verhaltensstörungen. Das Frühwarnkonzept dient dazu, Fehlentwicklungen des Verhaltens, vor allem im Welpenalter, zu vermeiden und die Ausbildung des reiferen oder erwachsenen Hundes bestmöglichst zu gestalten. Grundlage dazu ist das Erkennen negativer Befindlichkeiten des Hundes, um daraus folgerichtige Lenkungsmassnahmen herbeiführen zu können.
Mit diesem Sonderdruck erhalten Sie ein sicheres Wissen darüber, an welchen äusseren Zeichen Sie die innere Befindlichkeit eines Hundes erkennen können.
Nebenbei erklärt der Sonderdruck auch, warum der wissenschaftlich gesicherte Hintergrund der Konfliktreaktionen nichts mit jenen Vorstellungen zu tun hat, die als vermeintliche Beschwichtigungssignale ("Calming-Signals") bezeichnet werden
.

















LERNEN UND VERHALTEN   
Bausteine zum Wesen des Hundes

Dina Berlowitz und Heinz Weidt mit weiteren Autoren

Sonderausgabe Nr. 1, RORO-Press Verlag AG, 2007

24.00 CHF / 20.00 Euro

Die renommierten Autoren zeigen in einmaliger Weise auf, wie tiefgreifend Lernen und Verhalten im Wesen des Hundes zusammenhängen. Denn Lernen ist sehr viel mehr als nur der Erwerb von Gehorsam und Fertigkeiten. Entscheidend ist jenes emotionale Lernen, das als fundamentale Grundlage der Lebens- und Stressbewältigung dient.
Unter Mitwirkung des weithin bekannten Hirnforschers Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther werden dazu Fakten vor Augen geführt, die bisher kaum gesehen wurden. Das Spektrum reicht dabei von vorgeburtlichen Einflüssen bis hin zu ihren oft unerkannten Folgen im Zuchtgeschehen. Deshalb wird ausserdem auch deutlich gemacht, wie weit die gängigen Alltagsvorstellungen zur Genetik von der Wirklichkeit abweichen und wie wir durch eigenes Tun besser auf den Hund kommen.
Wie kaum woanders werden hier in Form eines schrittweisen Leitfadens fundiert und inhaltsreich Themen angepackt, die klar in die Zukunft weisen!

Zur weiteren Information können Sie das Inhaltsverzeichnis dieser Veröffentlichung hier einsehen: Inhaltsverzeichnis "Lernen und Verhalten" (pdf)

146 Seiten, zahlreiche Farbfotos und Grafiken, Journalformat 28 x 21cm
ISBN 978-3-9523030-1-6



  DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN RUND UM DEN WELPEN
Sonja Landolt, Roro-Press Verlag, 2008, erhältlich an unseren Prägungsspieltagen.























HUNDEVERHALTEN - DAS LEXIKON

Andrea Weidt
RORO-Press Verlag AG, 2005 (2. Auflage 2008)

29.50 CHF / 24.50 Euro

Wer mit seinem Hund Freude und Erfolg haben will, muss sein Verhalten und Wesen verstehen. In diesem Buch wird anhand verständlich gemachter Fachbegriffe in einmaliger Weise erklärt, worauf es bei dem engsten Freund des Menschen ankommt. Zwischen den einzelnen Begriffen des Lexikons führen Querverweise zur Entdeckung vernetzter Zusammenhänge. Ganz gleich, wo man zuerst beginnt, oder welcher Verhaltenskundlicher Frage man nachgeht, es ist immer eine spannende und aufschlussreiche Reise in das Wirkungsgefüge der Natur des Hundes. Gleichzeitig vermittelt das Werk, was wir selbst zu einer gelingenden Mensch-Hund-Beziehung beitragen können.

Andrea Weidt ist promovierte Diplom-Biologin und hat als Schwerpunkt Zoologie sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studiert. Schon im frühen Kindesalter interessierte sie sich besonders für das Verhalten der Tiere und ist mit Hunden aufgewachsen. Bereits mit 13 Jahren konnte sie daran mitwirken, die letzten Graugansküken unter Konrad Lorenz auf den Menschen zu prägen. Ihr früh entfalteter Wissens- und Experimentierdrang haben dazu beigetragen, die frühe psychomotorische Entwicklung bei Welpen für die praktische Hundehaltung nutzbar zu machen. Ihre Diplom- und Doktorarbeit hat sie im Fachbereich Verhaltensbiologie absolviert.

270 Seiten, zahlreiche Farbfotos und Illustrationen, gebunden, Format 22,5 x 17cm
ISBN 978-3-9523030-0-9

Hinweis: In der Schweizerischen Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte (SBS) steht dieses Werk auch Blinden und Sehbehinderten als Hörbuch im Daisy-Format zur Ausleihe zur Verfügung.
(Spieldauer: 702 Min., gelesen von Dagmar Bürger; Signatur: DS 7616)


  LEITFADEN SKG    


  SONDERDRUCK KIND UND HUND
Sonderdruck Nr. 3, Schweizer Hunde Magazin, April 2005


  Weitere spannende Informationen finden Sie unter www.kynologos.ch, Rubrik „Kostenloser Service / Wissen aktuell


welpen